Akne - Pickel - unreine Haut

Psyche und psychische Belastungen

Ob die Psyche das Hautbild mitbestimmt ist noch nicht eindeutig belegt. Da man jedoch von anderen Krankheiten weiß, dass sie auch psychische Ursachen haben können, ist dies bei Akne nicht auszuschließen. Ein altes Sprichwort sagt: "Die Haut ist der Spiegel der Seele ".

Fakt jedoch ist, dass Akne, Pickel und eine unreine Haut psychische Auswirkungen haben können. Die Betroffenen leiden unter der Akne, sind gestresst, nervös, unsicher. Oft kratzen und quetschen sie an Pickeln herum, rauchen oder trinken viel und ziehen sich zurück.

Bei Menschen, die unter schwerer Akne leiden, entstehen oft schwere psychische Schäden. Sie denken ständig an ihre Pickel und wie vermeintlich hässlich sie sind. Besonders in der heutigen Zeit, in der überall "schöne" Menschen zu sehen sind. Dies hinterlässt Spuren in der Seele. Die Betroffenen werden unsicher und fühlen sich minderwertig. Manchmal kommt es sogar zu einer Vereinsamung. Manchmal werden die Erkrankten auch aggressiv der Umwelt gegenüber, sie bauen so eine Schutzmauer um sich herum auf, damit ihre Unsicherheit nicht zu Tage kommt. Vereinzelt kommt es wegen der Pickel auch zu Depressionen oder auch sozialen Phobien.

Eine psychische Behandlung sollte also bei einem schweren Akne-Problem ebenfalls in Betracht gezogen werden, damit die Seele keine schweren Schäden nimmt, die nicht so einfach wieder zu korrigieren sind.

 

 


Home
Grundlagen
Pickel ausdrücken
Akneformen
Akne am Körper
Äußere Behandlung
Innere Behandlung
Narben
Ernährung
Behandlung von Akne
Psyche
Erwachsenenakne
Akne bei Frauen
Vorbeugung
Mythen
Zusammenfassung
Medikamente
FAQ
Sonstiges


Kontakt
Impressum
Links
Suchen