Akne - Pickel - unreine Haut

Acne aestivalis - Mallorca-Akne - Sommerakne

Die Mallorca-Akne tritt häufig nach einer intensiven Sonnenbestrahlung auf. Sie machte sich bemerkbar durch kleine Knoten und juckende Pusteln. Diese treten vor allem an den Schultern, auf der Brust und dem oberen Rücken auf. Auch das Gesicht kann davon betroffen sein. Frauen zwischen 20 und 40 Jahren werden davon am häufigsten betroffen.

Die Ursache der Mallorca-Akne ist noch nicht eindeutig geklärt. Möglicherweise besteht ein starker Zusammenhang zwischen der Sonneneinstrahlung und den Sonnencremes. Auch das Schwitzen kann ein weiterer Faktor für die Entstehung sein.

Mallorca-Akne verschwindet meistens von alleine wieder, wenn der Betroffene eine weitere Bestrahlung durch die Sonne vermeidet. Die Beschwerden der Acne aestivalis können jedoch durch die Einnahme von Kortisonhaltigen Medikamenten oder durch die Einnahme von Antihistaminika gelindert werden. Bevor es jedoch zur Entstehung einer Mallorca-Akne kommt, sollte man darauf achten, dass man sich im Urlaub nur langsam der Sonne aussetzt und auch darauf achten, dass die Sonnencremes möglichst fettfrei sind.

zurück

 


Home
Grundlagen
Pickel ausdrücken
Akneformen
Akne am Körper
Äußere Behandlung
Innere Behandlung
Narben
Ernährung
Behandlung von Akne
Psyche
Erwachsenenakne
Akne bei Frauen
Vorbeugung
Mythen
Zusammenfassung
Medikamente
FAQ
Sonstiges


Kontakt
Impressum
Links
Suchen